Hoffnungs-Podcast

Tägliche Ermutigung

Gott ist gut. In der Corona-Zeit erreichen uns viele teils sehr negative Nachrichten. Um so wichtiger ist es, dass wir uns mit Hoffnung aus dem Wort Gottes füllen. Diese kurzen Podcasts dienen zur Ermutigung und Glaubensstärkung.

29. Mai – Gott danken

Alle, die zum Glauben an Jesus gefunden hatten, ließen sich regelmäßig von den Aposteln unterweisen und lebten in enger Gemeinschaft. Sie feierten das Abendmahl und beteten miteinander.
Apg. 2, 42

Wir freuen uns sehr, dass wir uns wieder öffentlich versammeln dürfen und danken Gott dafür

28. Mai – Jesus hat alles im Griff

»Warum habt ihr Angst?«, fragte Jesus seine Jünger. »Habt ihr denn noch immer kein Vertrauen zu mir?«
Markus 4, 40

Jesus hat wirklich alles im Griff und ist Herr über jede Situation. 

27. Mai – Jesus ist mit dir

Befiehl dem HERRN dein Leben an und vertraue auf ihn, er wird es richtig machen.
Psalm 37, 5

Jesus ist mit dir – gerade dort wo du bist. Vertraue auf IHN – er hat alles im Griff.

26. Mai – auf Gott fokussieren

Die Freude am HERRN gibt euch Kraft! 
Nehemia 8, 10

Fokussieren wir uns auf den allmächtigen Gott und freuen uns an IHM.

25. Mai – vor Gott kommen

Am wichtigsten ist, dass die Gemeinde beständig im Gebet bleibt. Betet für alle Menschen; bringt eure Bitten, Wünsche, eure Anliegen und euren Dank für sie vor Gott.
1. Tim. 2, 1

Lasst uns im Gebet nicht nachlassen sondern voller Glaube und Dankbarkeit vor Gott kommen.

23. Mai – Glaubensheld sein

Der Glaube ist der tragende Grund für das, was man hofft: Im Vertrauen zeigt sich jetzt schon, was man noch nicht sieht.
Hebräer 11, 1

Markus nimmt uns mit und eröffnet uns erste Details zu seiner morgigen Predigt zum Thema “Glaubenshelden”.

22. Mai – Gott meint es gut mit uns

Lass mich schon früh am Morgen erfahren, dass du es gut mit mir meinst, denn ich vertraue dir. Zeige mir, wohin ich gehen soll, denn nach dir sehne ich mich.
Psalm 143, 8

Gott meint es definitiv gut mit uns und begleitet uns jeden Tag auf unserem Lebensweg.

21. Mai – bring deine Sorgen zu Gott

Macht euch keine Sorgen! Ihr dürft in jeder Lage zu Gott beten. Sagt ihm, was euch fehlt, und dankt ihm!   Dann wird Gottes Friede, der all unser Verstehen übersteigt, eure Herzen und Gedanken bewahren, weil ihr mit Jesus Christus verbunden seid.
Philipper 4, 6 – 7

Bringe deine Sorgen zum Vater im Himmel und sein Friede wird dich erfüllen. 

20. Mai – Gott interessiert sich für dich

Trinke nicht nur Wasser. Du solltest wegen deines Magens auch ein wenig Wein trinken, weil du so oft krank bist.
1. Timotheus 5,23

Paulus legt hohen Wert darauf, dass es Timotheus gut geht. Auch Gott ist daran interessiert, dass es seinen Kindern gut geht.

19. Mai – Glaubensschritte machen

Mit aller Kraft laufe ich darauf zu, um den Siegespreis zu gewinnen, das Leben in Gottes Herrlichkeit. Denn dazu hat uns Gott durch Jesus Christus berufen.
Philipper 3, 14

Wir sind in unserem Glaubensleben berufen Schritte zu machen; Glaubensschritte, die uns und die Welt prägen und näher zu Gott bringen. 

18. Mai – Jesus nahm deine Schuld auf sich

Wenn euch also der Sohn Gottes befreit, dann seid ihr wirklich frei.
Johannes 8, 36

Jesus hat alle Schuld auf sich genommen. Du kannst total frei in die neue Woche starten. 

16. Mai – zur Ruhe kommen

Nur bei Gott komme ich zur Ruhe; geduldig warte ich auf seine Hilfe.
Psalm 62, 2

15. Mai – ermutigende deine Mitmenschen

Da machte sich Jonathan, Sauls Sohn, auf und ging hin zu David nach Horescha und stärkte sein Vertrauen auf Gott.
2. Samuel 20, 16

Nimm dir doch einen Moment Zeit und überlege dir, wen du heute ermutigen und im Glauben stärken kannst? 

14. Mai – achtet auf euer Herz

Behüte dein Herz mit allem Fleiß, denn daraus quillt das Leben.
Sprüche 4, 23

Achten wir auf unser Herz – unsere Gedanken – damit unser Leben frei bleibt und gefüllt ist mit göttlicher Liebe.

13. Mai – Gott vertrauen! 

Wir setzen unsere Hoffnung auf den HERRN, er steht uns bei, ja, er ist der Schild, der uns schützt. Er erfüllt unsere Herzen mit Freude; wir vertrauen ihm, dem heiligen Gott.
Psalm 33, 20 – 21

Entscheiden wir uns doch heute wieder neu, Gott ganz zu vertrauen und er wird unser Herz mit Freude erfüllen.